DER AUTOR
ROMUH-VERLAG
BUCHMESSEN
GEDICHTBÄNDE
PROSA
DIE VERSE
MONATS-VERS
DER ZEICHNER
DIE PRESSE
LESERBRIEFE
VIDEO-CLIPS
EINBLICKE
SONDERANGEBOT
LESUNGEN
LINKS
DATENSCHUTZ
EINKAUFEN
SONSTIGES
warenkorb
gaestebuch
home_startseite

Startseite

MONATS-VERS
2017 Poster Heitere Verse

 

Monatsvers

Nr. 07 / 2018

          Der Kontrabass

Ein Mensch mit einem Kontrabass
eilt froh und ohne Unterlass,
erkennbar weit als Musikant,
zu einem nahen Taxi-Stand,
wo er erhofft, wie noch erörtert,
dass man zur Oper ihn befördert.
Das erste Taxi, dem er winkt,
gibt zu verstehen, ungeschminkt,
dass dieser Bass, mitsamt dem Kasten,
ein Auto mag wohl überlasten,
worauf nun kontrabassgeplagt,
der Mensch den zweiten Vorstoß wagt.
Nachdem auch hier, trotz allem Flehen,
dem Menschen man gibt zu verstehen,
teils mitleidsvoll, teils ungestüm,
dass er mit diesem Ungetüm
auf eine Fahrt nicht hoffen kann,
bedauert es der arme Mann,
dass er, ob dieser argen Nöte,
nicht Meister ist auf einer Flöte...

Kontrabass

( aus “DUMM GELAUFEN”, © 1999 )

Taxi