DER AUTOR
DER AUTOR
ROMUH-VERLAG
BUCHMESSEN
GEDICHTBÄNDE
PROSA
DIE VERSE
MONATS-VERS
DER ZEICHNER
DIE PRESSE
LESERBRIEFE
VIDEO-CLIPS
EINBLICKE
SONDERANGEBOT
LESUNGEN
LINKS
KONTAKT
EINKAUFEN
SONSTIGES
stern005
gaestebuch
Volker_gezeichnet

VOLKER HENNING

1949

Geburtsjahr

1956-1964

Grundschule Schweina und Bad Liebenstein

1964-1968

Erweitere Oberschule Bad Liebenstein ( Abitur )

1968-1972

Studium an der TU Dresden zum Dipl.-Ing.-Pädagogen

1972-1991

Berufsschullehrer in Schmalkalden / Thüringen

1991-2009

stellvertr. Ordnungsamtsleiter Wartburgkreis

2009-2012

Eintritt in die Altersteilzeit Ruhephase

Juni  2012

Altersrentner

Sept. 2013

“Hans-Huckebein-Preis in Niedersachsen ( 1. Platz )

Nov.  2013

Eintrag in das “Goldene Buch” der Stadt Bad Liebenstein

Sep. 2015

“Hans-Huckebein-Preis in Niedersachsen ( 2. Platz )

Ich wollte als Kind immer Archäologe werden, weil man sich da beim Buddeln in der Erde so schön schmutzig machen kann, ohne gleich von der Mutter ausgeschimpft zu werden.

Stattdessen bin ich geworden: Berufsschullehrer, Ehemann, Vater von zwei Töchtern, Großvater von 6 Enkeln und Sänger im Bad Liebensteiner Männergesangverein “Sängerkranz 1857”.

Im Jahre 1994 habe ich meine Vorliebe für das Dichten heiterer Verse entdeckt. Meine literarischen Vorbilder sind Eugen Roth, Heinz Erhardt sowie Wilhelm Busch. Diese zu lesen bereitet mir heute noch allergrößtes Vergügen.

Aus einer Laune heraus habe ich im April 1994 ein heiteres Gedicht mit dem Namen “ Der Schützenkönig” geschrieben, das u.a. in der bundesweit vertriebenen “Deutschen Schützenzeitung” veröffentlicht wurde. Die außergewöhnlich positive Resonanz auf dieses Werk hat mich ermuntert, weiterhin “HEITERE VERSE” zu verfassen. So sind in den folgenden Jahren 12 Gedichtbände sowie 3 heitere Prosabücher entstanden.

Im Oktober des Jahres 2011 habe ich den
ROMUH-VERLAG gegründet, so dass auch der deutschsprachige Buchhandel alle Bücher über meinen Verlag bestellen kann.

Oft werde ich gefragt: “Wo nehmen Sie denn nur die Ideen für Ihre zahlreichen Gedichte her ?” Dabei ist die Beantwortung dieser Frage ganz leicht:

Man gehe einfach mit offenen Augen und Ohren durch diese Welt, nehme ein wenig Phantasie und Vorstellungskraft, würze das Ganze mit einer Prise Witz und Humor und verpacke es mit einer angemessenen Portion Übertreibung in einem Vers. Nach diesem Rezept sind alle meine bisherigen Bücher entstanden.

Hauptanliegen meiner Verse war und ist es, die Welt ein wenig fröhlicher zu machen, meine Leser zum Schmunzeln oder Lachen zu bewegen, indem ich ihnen kurzweilige Geschichten in Versform präsentiere, in denen man sich jederzeit wiedererkennen kann.

Für die beste humoristisch-satirische Versdichtung der Jahre 2013 und 2015 wurde ich mit dem “Hans-Huckebein-Preis” in Stadthagen / Niedersachsen ausgezeichnet. Dass es mir mit meinem schriftstellerischen Schaffen gelungen ist, diesen bedeutsamen Preis gleich zweimal in Folge nach Thüringen in meine Heimatstadt Bad Liebenstein zu holen, macht mich ganz besonders stolz.

Erfreuen Sie sich deshalb auf den folgenden Seiten an meinen gereimten Geschichten rund um die Auswüchse der menschlichen Natur, erfreuen sie sich an den Begebenheiten des Alltags sowie an den vielseitigen Tücken des Lebens. Bei meinem lyrischen Schaffen habe ich mich stets leiten lassen von dem fränkischen Kabarettisten
Norbert Neugirg, der es mit einem Zweizeiler genau auf den Punkt brachte: Wer Arbeit nicht so gern verrichtet, der setzt sich lieber hin und dichtet...”.

Ihr
Volker Henning

( Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller - Thüringen )

Romuh Logo_2017
Bibliographie

LYRIK:

 

PROSA:

1995  “TYPISCH HENNING”         

 ISBN 978-3-943494-00-6

1996  “ALLES IN BUTTER”          

 ISBN 978-3-943494-01-3

1997  “VOLL DANEBEN”           

 ISBN 978-3-943494-02-0

1998  “TOTAL NORMAL”           

 ISBN 978-3-943494-03-7

1998  “KAUM ZU GLAUBEN”

 ISBN 978-3-943494-04-4

1999  “DUMM GELAUFEN”

 ISBN 978-3-943494-05-1

2000  “SCHLUSS MIT LUSTIG”

 ISBN 978-3-943494-06-8

2003  “NA SOWAS”

 ISBN 978-3-943494-08-2

2005  “MENSCH MEIER”

 ISBN 978-3-943494-07-5

2008  “SCHWAMM DRÜBER”

 ISBN 978-3-943494-09-9

2011  “HEITER WEITER”

 ISBN 978-3-943494-10-5

2014  “LOCKER VOM HOCKER”

 ISBN 978-3-943494-13-6

2001 “SCHAU MIR IN DEN KOCHTOPF, KLEINES !”

 ISBN 978-3-943494-11-2

2011 “LEIBCHEN, LUTSCHER, LEBERTRAN”

 ISBN 978-3-943494-12-9

2015 “SCHIFF AHOI! oder EINE KREUZFAHRT, DIE IST...”

 ISBN 978-3-943494-14-3